Nachhilfe in Englisch – 3 Tipps

Da die englische Sprache in der beruflichen Zukunft für jeden Schüler sehr wichtig sein kann, sollte im Englischunterricht den Inhalten großes Interesse entgegengebracht werden. Dennoch fällt es nicht jedem Schüler leicht, eine fremde Sprache zu sprechen, sie zu verstehen und sich in dieser zu verständigen.

Daher entscheiden sich viele Schüler dazu, sich in Englisch Nachhilfe geben zu lassen. Doch Nachhilfe ist nicht gleich Nachhilfe und der Nachhilfelehrer sollte einige wenige Tipps beachten, um den Zusatzunterricht erfolgreich zu gestalten. Zu Beginn ist die Frage zu beantworten, warum der Nachhilfeschüler überhaupt zusätzliche Unterstützung braucht. Es ist also herauszufinden, in welchen Bereichen der englischen Sprache seine Schwächen liegen. Hat er vielleicht Probleme mit der Anwendung der englischen Grammatik oder fällt ihm das Sprechen oder Lesen schwer. Anschließend sollte entsprechendes Material zusammengetragen werden, die den Nachhilfeschüler dabei zu unterstützen, aus seinen Schwächen Stärken zu machen.

Ein weiterer Tipp für einen erfolgreichen Nachhilfeunterricht in Englisch ist, die Übungen, die am Nachmittag gemacht werden, an den aktuellen Stand im Unterricht anzupassen. Es nützt keinem Schüler etwas, wenn er in seiner Freizeit andere Dinge übt, als die, die im Unterricht abverlangt werden.

Nachhilfe Englisch

Englischsprachige Bücher schulen die Kompetenzen

Auch im Nachhilfeunterricht sollten dem Schüler Hausaufgaben aufgetragen werden. Diese sind in der nächsten Nachhilfestunde zu besprechen oder in einer schriftlichen Aufgabe abzufragen. Geht es im Nachhilfeunterricht vorwiegend um Übungen aus dem Bereich Grammatik, dann ist darauf zu achten, dass der Schüler diese nicht nur bei Übungen aus dem Unterrichtslehrbuch anwenden kann, sondern auch, wenn er selbst englische Texte verfasst oder in englischer Sprache spricht.

Der Nachhilfelehrer tut weiterhin gut daran, wenn er mit seinem Schützling ein Buch in englischer Sprache liest. Dabei können verschiedene Kompetenzen geschärft werden. Natürlich sollte es kein zu schwieriges Buch sein und an den Lernstatus des Schülers angepasst werden. Hilfreich kann in diesem Zusammenhang auch sein, wenn der Nachhilfeschüler den Inhalt eines Buches bereits in deutscher Sprache kennt.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass beim Nachhilfeunterricht in Englisch immer eine individuelle Vorgehensweise an den Tag gelegt werden muss.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*