Englisch für Fortgeschrittene

Fremdsprache Englisch – Fortgeschrittenen-Kenntnisse sind im Berufsleben unabdingbar

Aufgrund des schulischen Unterrichtsstoffs sind die meisten Menschen mittlerweile in der Lage, sich mehr oder weniger gut auch in der englischen Sprache zu verständigen. Besonders junge Menschen haben hier wenig Berührungsängste, denn neben dem Schulenglisch sorgt auch die Musik dafür, dass sie fast täglich mit der englischen Sprache in Kontakt kommen.

Doch leider reichen die Kenntnisse vielfach nicht aus, um wirklich alles verstehen zu können, bzw. um sich adäquat verständigen zu können. Das mag während eines Urlaubs im englischsprachigen Ausland noch akzeptabel sein, im Berufsleben meist jedoch nicht. Hier sind umfassende Englischkenntnisse gefragt, damit man sich auch mit Geschäftspartnern im Ausland unterhalten kann. Vielfach sind Englischkenntnisse sogar die Voraussetzung dafür, einen Job überhaupt bekommen zu können. Und dies ist mittlerweile nicht mehr nur die Ausnahme, sondern die Regel. Die Globalisierung macht es möglich, dass Unternehmen rund um den Globus agieren.

Weltsprache Englisch – wer beruflich weiterkommen will, muss sich weiterbilden

Kenntnisse in der englischen Sprache sind somit für jeden Menschen von zentraler Bedeutung in seinem Leben. Nicht nur, wenn er in den Urlaub fährt, kann er sich mit Englisch im Gepäck in nahezu jedem Land der Erde unproblematisch verständigen.

Englisch spielt wie bereits erwähnt vor allem im Berufsleben eine immer größer werdende Rolle. So pflegen viele Unternehmen internationale Geschäftsbeziehungen oder betreiben internationale Standorte. Um im Berufsleben erfolgreich durchzustarten, können die in der Schule erlernten Englischkenntnisse oftmals nicht ausreichen. Die berufliche Tätigkeit erfordert vielfach spezielle Kenntnisse, die sich jedoch in zusätzlichen Englischkursen für Fortgeschrittene erlernen lassen. Diese werden zum einen von den hiesigen Volkshochschulen angeboten, zum anderen gibt es auch Privatschulen, die sich speziell auf die Schulung von Englisch für Fortgeschrittene spezialisiert haben.

Englisch von der Pike auf lernen

Um sich in Bezug auf die englische Sprache aus- und weiterzubilden, stehen jedem einzelnen jedoch diverse Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen können zunächst als Auffrischung Sprachkurse für Anfänger absolviert werden, um bereits erlernte und in Vergessenheit geratene Grundkenntnisse wieder aufzufrischen. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses bietet es sich dann an, auch spezialisierte Kursangeboten wahrzunehmen, die zum Beispiel in Business- oder Wirtschaftsenglisch schulen können. Derartige Sprachkurse müssen jedoch nicht immer nur in geprüften Einrichtungen absolviert werden. Auch über das Internet lässt sich schnell und bequem Englisch lernen.

Online haben sich verschiedene Plattformen herauskristallisiert, die Englischkurse zu fairen Preisen anbieten. Auch spielt dort das gemeinsame Lernen unter den Kursteilnehmern eine wichtige Rolle. Im Internet werden sowohl Basis- als auch Fortgeschrittenenkurse angeboten.

englisch lernen

In der Freizeit Englisch lernen

Die englische Sprache kann aber auch individuell in den Alltag integriert werden, um sie besser zu verstehen respektive neue Vokabeln zu erlernen. Hier hilft es zum Beispiel, sich englische Nachrichten, wie sie die BBC bietet anzuhören. Wer sich täglich mit der englischen Sprache konfrontiert, der wird sie immer fließender sprechen und sie immer einfacher verstehen können. Diese Kenntnisse können genutzt werden, um im Urlaub Anwendung zu finden.

Aber auch beruflich kann das Hören von englischen Nachrichten weiterhelfen. Hört der Fortgeschrittene Nachrichten in englischer Sprache regelmäßig, dann wird er mit verschiedenen Begriffen und Vokabeln konfrontiert. Diese gehen irgendwann in seinen Wortschatz über und können von ihm angewendet und beispielsweise in den beruflichen Alltag integriert werden. Inwieweit die dadurch erlernten Englischkenntnisse ausreichen, lässt sich jedoch pauschal nicht sagen. Wer speziell auf Wirtschaftsenglisch setzt, der wird jedoch um ein Seminar nicht herumkommen.

Wer ein Jobangebot wahrnehmen möchte, bei dem Englischkenntnisse Voraussetzung sind, der sollte sich allerdings nicht scheuen, auch den späteren Arbeitgeber dahin gehend zu informieren, dass er möglicherweise noch ein paar Defizite mit der englischen Sprache hat.

In vielen Fällen bieten Arbeitgeber dann an, die Weiterbildungskosten zu übernehmen, damit die Lücken schnell ausgeglichen sind. Oftmals wird der Arbeitnehmer für das Weiterbildungsangebot sogar von der Arbeit freigestellt, sodass er für das Englisch lernen nicht mal die private Zeit angreifen muss. Doch selbst wenn dies nicht möglich ist, so werden sich immer Wege finden, um von den Englisch-Grundkenntnissen auf die Fortgeschrittenen-Ebene emporzusteigen. Disziplin ist natürlich gefordert, denn nur so kann ein gutes Ergebnis erzielt werden. Und auch in der Zeit nach dem Lehrgang sollte der Absolvent es nicht versäumen, die erlernten Englischkenntnisse zu verfestigen.

Wer das Erlernte nicht ständig wiederholt, der läuft Gefahr, dass in nur wenigen Monaten alles vergessen wird. Und dies wäre sehr ärgerlich und für das berufliche Weiterkommen ebenfalls nicht förderlich.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS