Wichtige englische Vokabeln, die jeder beherrschen sollte

Englisch gilt nicht umsonst seit jeher als Weltsprache. Auf nahezu jedem Kontinent beherrschen Menschen verschiedenster Kulturen und Nationen wenigstens die Grundkenntnisse dieser Sprache.

Sie dienen natürlich in erster Linie zur Verständigung, dennoch wird auch klar, dass im Urlaub, in Songtexten und ebenso im Berufsalltag zwischen Menschen verschiedener Länder gern der englischen Sprache angenommen wird. Dies hat mitunter sicherlich auch den Hintergrund, dass Englisch zu einer der leicht zu erlernenden Sprachen zählt.

Locker und leicht englische Vokabeln erlernen

In der Regel wird bei der Erlernung einer neuen Sprache die Begrüßung sowie Vorstellung der Person geübt. Wird das Gespräch schließlich ausgebaut, werden auch Fragen zu Hobbys, Herkunft und Beruf erfragt. Später werden ebenso Verkaufsgespräche und Unterhaltungen mit Wegangaben angestrebt. Grundlegend betrachtet sind viele englische Worte der deutschen Sprache recht ähnlich. So ist die Begrüßung „Hello“ (Aussprache: Hällo) dem deutschen „Hallo“ doch sehr nah. Im Folgenden sind die wichtigsten Worte dargelegt, damit eine leichte Verständigung in Englisch möglich ist.

Guten Tag: Hello (Aussprache: Hällo)

Auf Wiedersehen: Good bye (Aussprache: Gud bei)

Ja: Yes (Aussprache: Jes)

Nein: No (Aussprache: No)

Danke: Thank you (Aussprache: Sänk ju – wobei das Th hier speziell ausgesprochen wird. Bei der Aussprache wird die Zunge durch die Zähne gedrückt, sodass ein leichtes Lispeln entsteht)

Bitte: You´re welcome (Aussprache: jur welkom)

Entschuldigung: Excuse me (Aussprache: Exkius mi)

Hilfe: Help (Aussprache: Hälb)

Ich heiße…: My name is… (Aussprache: Mei näm is…)

Wie geht es dir?: How are you? (Aussprache: Hau ar ju?)

Bei weiteren Unterhaltungen oder beim Auffrischen der Sprache wird vielen Lernwilligen schnell klar, dass im Englischen gern Abkürzungen verwendet werden. Sowohl das britain english als auch das american english bedienen sich hier verschiedener Kurzformen, die sowohl in der Aussprache als auch in der Schriftform erkennbar sind. Your are wird schnell zu you´re – auch Festlichkeiten werden mit Vorliebe verkürzt. So wird das Weihnachtsfest statt Christmas ebenso gern als X-Mas bezeichnet.

englische Vokabel

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS