Anglizismen – Wörter ins Deutsche übernommen

Anglizismen im Deutschen – Beispiele

Die deutsche Sprache hat sich im Laufe der Zeit doch recht deutlich verändert. Schon längst wurden viele englische oder anderssprachige Worte in den normalen, alltäglichen Sprachgebrauch übernommen.

Nicht immer machen jedoch diese Wortspiele wirklich Sinn und führen meist sogar zu Verwirrungen. Dennoch ist das Denglisch in aller Munde und heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Anglizismen Definition – Was geht ab, Bro?

Vor allem die ältere Generation dürfte bei vielen Gesprächen, Vorträgen in Funk und Fernsehen sowie Berichten in Zeitungen stolpern. Der Anglizismus hat schon längst die neue Generation übernommen, doch zu welchem Preis? Für viele sind die Worte, die meist mehrere Teile eines Satzes einnehmen kaum mehr verständlich. Sowohl in Songs, als auch in Werbespots und bei alltäglichen Gesprächen werden die Wortkreationen leichthin genannt. Wer hier kein Wort versteht, hat schlechte Karten.

Anglizismen

So kommt ein Journalist recht schnell in die Bredouille, wenn er die Deadline nicht einhalten kann. Dass hier der Abgabetermin gemeint ist, können ältere Herrschaften meist nicht nachvollziehen. Der Computer braucht ein Update, der Look eines jungen Mädchens muss regelmäßig verändert werden und wer einen Eyecatcher im Wohnzimmer integrieren möchte, wird nicht seinen Augapfel zwangsläufig involvieren, sondern meint in diesem Zuge einen Blickfang. Das Flugblatt in der hiesigen Post wird mittlerweile als Flyer bezeichnet, die „Ente“ in der Zeitung schlichtweg als Fake. Ein Kennwort kennt der Laptop auch nicht, sondern eher das Password und wer die Kosten im Internet und bei der täglichen Telefonie niedrig halten möchte, der bedient sich einer Flatrate. Am Abend nehmen viele Jugendliche und Heranwachsende an einem Event teil, schließlich ist die Veranstaltung bereits seit Wochen ausgebucht. Hier treten die Stars aus den Charts auf, die vormals als Sänger in der Hitliste galten.

Diese Serie könnte mühelos fortgeführt werden und stellt nur einen kleinen Einblick des heutigen Anglizismus dar, der scheinbar kein Ende nimmt, sondern die deutsche Sprache mehr und mehr verwandelt.

In welchem Umfang jedoch welche Worte in den täglichen Gesprächswechsel mit übernommen werden, bleibt jedem selbst überlassen. Dennoch gehört die Anpassung heutzutage dazu, sodass auch immer mehr ältere Leute sich auf dieses Wortspiel einlassen.

Markiert mit , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*