Konversation Übungen Englisch

Konversation Englisch üben – Endlich besser Englisch sprechen

Als Anfänger tut man sich oftmals schwer damit, die englische Sprache zu verstehen. Noch schwerer fällt es den meisten, sie zu sprechen. Um seine Englischkenntnisse und die Aussprache zu vertiefen, muss man sich zunächst einmal die Grundkenntnisse der Sprache aneignen. Nachdem das geschehen ist, kann man zum Beispiel in Kursen seine Kenntnisse vertiefen.

Natürlich steht es jedem Menschen frei, sich eigenständig zu motivieren, grundsätzliche Vokabeln zu lernen und diese praktisch zu üben. Erfahrungsgemäß ist es aber stets sehr hilfreich, wenn die fremde Sprache nicht allein gelernt wird. So gibt es online verschiedene Kurse, die sich in mehrfacher Hinsicht als vorteilhaft für den Lernenden erweisen. Einerseits bekommt er über ein Web-Interface die wichtigsten Vokabeln beigebracht und kann sein erlerntes Wissen in Tests beweisen. Andererseits bieten die Plattformen aber auch Foren, in welchen ein Austausch mit anderen Interessenten möglich ist. Auf diese Weise kann über die Sprache selbst und auch durch das Sprechen und Lesen in der englischen Sprache extrem viel gelernt werden. Zudem ist es möglich, Englisch in Wort und Schrift zu trainieren und auch die Aussprache bleibt hier nicht unberücksichtigt.

Umso öfter eine Vokabel geschrieben und aus dem Gedächtnis abgerufen wird, umso fließender kann sie angewendet werden, wenn sie benötigt wird.

Die Aussprache mit Hilfe von Apps trainieren

Englisch kann heutzutage jedoch nicht mehr nur am Computer oder in Kursen vor Ort gelernt werden. Das Erlernen der Sprache ist mittlerweile vollkommen flexibel mit dem Smartphone möglich. Dafür haben verschiedene Hersteller diverse Apps bereitgestellt, die sich sowohl an die Bedürfnisse von Einsteigern als auch von Fortgeschrittenen richten. Zum einen ermöglichen die Anwendungen das Erlernen der fremden Sprache in strukturierten Schritten und Schwierigkeitsstufen. Andererseits gibt es nach jedem Teilgebiet Tests, in welchen das erlernte Wissen unter Beweis gestellt werden kann. Ein besonderer Vorteil, den Apps bieten, ist der, an der eigenen Aussprache feilen zu können. Viele Anwendungen haben eine bestimmte Funktion, die Dialekte und die richtige Intonation von Vokabeln und Begriffen näherbringt. Apps, wie „Busu“ oder das Wörterbuch von Langenscheidt ersetzen zwar nicht das persönliche Gespräch, sie verschaffen jedoch einen ersten Überblick und unterstützen das eigene Training.

Regelmäßig Englisch sprechen

Um sich die Sprache noch besser aneignen und gute Gespräche führen zu können, empfiehlt es sich, trotz aller Anfangsschwierigkeiten, regelmäßig Gespräche auf Englisch zu führen. In Kursen werden die Teilnehmer nicht alleine gelassen und können sich gegenseitig helfen und verbessern. Vielleicht hat man auch im Bekannten- oder Freundeskreis jemanden, der perfekt Englisch spricht.

Englisch Lernen

Ich lerne Englisch

Das Gespräch mit Muttersprachlern suchen

Da wir in einer globalen Welt leben, ist es inzwischen durchaus möglich, in jeder Stadt irgendwo auf einen englischen Muttersprachler zu treffen. Mit diesem sollte die Unterhaltung gesucht werden, denn erst in einem Gespräch mit einem Muttersprachler kann der Lernende auf die eigenen Fehler aufmerksam werden. Er kann sich quasi aus erster Hand bei der richtigen Aussprache unterstützen lassen. Auch die englische Grammatik, die sich doch manchmal von der deutschen unterscheidet, kann im persönlichen Gespräch unter die Lupe genommen und verbessert werden.

Bei einer Unterhaltung mit einem englischen Muttersprachler stellen sich gewiss schnelle Erfolgserlebnisse ein. Wenn der Lernende bemerkt, dass er von einem Engländer oder einem anderen Muttersprachler verstanden wird, dann ist das für ihn eine persönliche Bestätigung. Die Vokabeln werden immer fließender abgerufen und auch an der Aussprache lässt sich so ganz nebenbei arbeiten. Jede individuelle Verbesserung, die auch vom Lernenden realisiert wird, kann dazu beitragen, dass es an der Motivation nicht mangelt und dass die Fremdsprache nicht nur als notwendiges Übel im Berufsleben angesehen wird, sondern dass das Lernen sogar Spaß bringt.

Für ein besseres Sprachverständnis

Englisch lernt man jedoch am besten in der Praxis. Um den Akzent zu lernen und die sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern, ist es nicht nur sinnvoll, regelmäßig Englisch zu sprechen, sondern man muss sich auch intensiv mit der Sprache auseinanderzusetzen. Das Anschauen von englischen Filmen, im Zweifelsfall mit deutschen Untertiteln, sowie das Lesen von englischsprachigen Büchern, verbessern das Sprachverständnis und die Konversationsfähigkeit.

Bild: Dieter Schütz  / pixelio.de

Markiert mit , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*